Jon Stewart blue pic
 

 Jon Stewart Intelligence Agency
    A n   u n o f f i c i a l   f a n   c l u b

We're fighting, apparently, with one of
Xena's web sites. It's a huge battle.

— Jon Stewart on the JSEB

 


divider

 

The Fan Files
 Miscellaney

 

Jon Stewart's September 20, 2001 speech
Auf Deutsch
Translated by Sara N.

Guten Abend und Willkommen zur "The Daily Show. " Wir sind zurück.  Diese ist unsere erste Sendung seit der Tragödie in New York City. Es gibt keine andere Weise, diese Sendung wirklich zu beginnen, als Ihnen die Frage zu Hause zu stellen, die wir dem Publikum hier heute abend gestellt haben, und die wir allem, die wir in New York seit September 11. kennen, gefragt haben, und das heißt, "Sind Sie okay?"  Wir beten, daß Sie okay sind und daß Ihre Familie okay sind. Ich bin traurig, Sie dies anzutun. Es ist noch eine andere Unterhaltungssendung, die mit einer überreizten Ansprache eines erschütterten Gastgebern anfängt. Fernsehen ist nichts, wenn es nicht überflüssig ist. Also entschuldige ich mich dabeim. Es ist leider etwas, das wir für uns selbst tun, damit wir die Abszessen leeren können, die in unseren Herzen sind, und zur Aufgabe gehen können, Sie lachen zu machen, die wir wirklich nicht gut gemacht haben. Jeder melden wir uns innen bereits, ich weiß, daß wir spät sind. Ich bin sicher, daß wir in diesem letzen Moment, bevor die Besetzung vom "Survivor" ihren Einblick in dieser Situationen anbietet.

Sie erzählten uns, zurück zu Arbeit. Es gab keine Jobs, die für einen weinende Mann in der fötalen Position unter seinem Schreibtisch vorhanden sind, den ich glücklich genommen haben würde. Also kam ich hier zurück.  Die Sendung heute nacht is natürlich niche ein regelmäßige Sendung. Wir schauten durch die Gewölbekeller, wir fanden einpaar Sendungschneiden, die Sie lächeln machen, das ist wirklich wichtig. Viele Völker haben mich gefragt, "Was machen Sie,when Sie züruck kommen?  Was werden Sie sagen?  Ich meine, was für schreckliche Dinge, um zu machen müssen." Ich verstehe es nicht als eine Belastung. Ich sehe es als ein Sonderrecht.  Ich verstehe es als eine Sonderrecht und jeder hier seht es auch so.  Die Sendung allgemein, die fühlt uns wie eine Sonderrecht.  Nur die Idee, daß wir in der Rückseite des Landes sitzen und witzeln, das ist wirklich was wir tun.  Wir sitzen in der Rückseite und wir werfen Spucktbälle, aber die Tatsache nie vergessen, das es ein Luxus ist, das wir dieses zu machen erlauben.  Dieses Land erlaubt geoffnete Satire, und ich weiß, daß das klingt grundlegend und es klingt als es geht, ohne zu sagen - aber das ist wirklich was diese ganze Situation heißt.  Es ist der Unterschied zwischen geschlossene und geöffnete. Es ist der Unterschied zwischen Freie und Belastung und wir don´t take that for granted here by any stretch of the imagination  (author's note:  I didn´t know how to translate that last part) und unsere Sendung hat geändert. Ich bezweifele das nicht. Was es geworden ist, weiß ich noch nicht. " Subliminable " ist jetzt keine Pointe.  Ein Tag wird es die wieder, und den willende Herrn, und wird es die wieder weil es wir aud dem Sturm geritten sind bedeutet.

[Aber der Hauptgrund, daß ich heute abend sprechen wollte, ist nicht Ihnen zu erzählen, was die Sendung sein wird. Es ist nicht Ihnen zu erzählen über alle unglaubliche mutige Leute, die hier in New York und in Washington und in das ganze Land sind.  Aber wir haben einen beständigen Schmerz hier - einen erträglichen Schmerz gehabt.  Ich wollte Ihnen erklären, warum ich bekuemmern, aber warum ich nicht verzweifelt.  Entschuldigung.   Glücklicherweise können wir dieses redigieren.  Einer meiner ersten Gedächtnisse ist vom Martin Luther King, der geschossen wird.  Ich war fünf Jahre alt und wenn Sie wissen wollen, ob diesser Gefühl  weg geht. . . Als ich fünf war, war er geschossen.  Hier ist, was ich an mich erinnere:  Ich war in einer Schule in Trenton.  Sie machten die Lichter auf und wir durfen, unter unseren Schreibtischen zu sitzen und wir dachten, das wirklich toll war und sie gaben uns der Hüttenkäse, der ein kaltes Mittagessen war, weil es Aufruhr gibt, aber wir wußten das nicht.  Wir dachten nur "Mein Gott. Wir durfen, unter unseren Schreibtischen zu sitzen und Hüttenkäse zu essen."  Das ist was ich mich erinnere.  Der war ein enormere Prüfung des Gewebes dieses Landes und dieses Landes hatte viele Prüfung vorher und nacher jetzt.

Die Sicht von meiner Wohnung war die World Trade Centers und jetzt werden sie gegangen.  Sie attackatierten sie.  Dieses Symbol für amerikanischen Genialität und die Kraft und der Arbeit und die Fantasie und die Handel und sie werden gegangen. Aber wissen Sie, was die Sicht jetzt ist?  The Statue of Liberty.  Die Sicht vom Süden Manhattan ist jetzt the Statue of Liberty.  Das können sie nicht brechen. So werden wir einen Bruch nehmen und ich werde auf, mich und auf dem Schreibtisch slobbering stoppen.  Wir werden zurück zu diesem kommen.  Es werde Spaß machen und es werde lustig sein, und es werde dieselbe, wie es war und ich danke Ihnen.  Wir kommen gerade zurück.

 

Added October 28, 2002.


TOP
 |  HOME  |  SEARCH  |  JOIN


Copyright © 1999-2006  JSIA, JSEB, SSS.  All rights reserved.  Disclaimer.

Sign up for Dreamhost and we get a referral! Everybody wins!
Our speed ranking on alexa.com is "Very Fast".


Sign up for Dreamhost